Vergütung Strafverteidigung
Quelle: www.anwaelteheilbronn.de

Vergütung Strafverteidigung

Was kostet ein Rechtsanwalt? Mein Mandant soll nach Abschluss seines Verfahrens das Gefühl haben, dass seine Kosten in einem guten Verhältnis zur Leistung stehen. Das heißt seriöser Weise nicht, dass ich Ihnen einen Freispruch garantieren kann, aber ich werde sie immer bestmöglich verteidigen. Es heißt auch, dass wir offen über die Vergütung sprechen – denn ja, die Tätigkeit eines Rechtsanwalts kostet Geld. Gebühren nach dem RVG Die Abrechnung der Anwaltstätigkeit richtet sich grundsätzlich nach den Gebühren des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG  oder weitere Informationen Bundesrechtsanwaltskammer ). Dort sind die Höhe der Mindest- und Höchstgebühren bestimmt. Die genaue Höhe der Gebühren bestimmt sich…

Weiterlesen Vergütung Strafverteidigung

Ablauf eines Strafverfahrens

Wie läuft ein Strafverfahren ab? Das Strafverfahren beginnt mit dem sogenannten Ermittlungsverfahren. In der Praxis werden die Ermittlungen von der Polizei geführt. Je nach Deliktsart gibt es dafür unterschiedlich zuständige Polizeidienststellen. Sie alle haben den Auftrag, Straftaten möglichst genau aufzuklären, belastende Beweise zu sammeln und die Sache mit einem Abschlussbericht der Staatsanwaltschaft vorzulegen. Deren Aufgabe ist die Prüfung von rechtlichen Fragen im Verfahren und  die Beantragung von gerichtlichen Beschlüssen für Durchsuchungen, Telefonüberwachungen und Haftbefehlen – also alle Anträge, die nach dem Gesetz Beschlüsse eines Gerichts voraussetzen. Der Ermittlungsrichter bei Gericht prüft nur die rechtliche Zulässigkeit der Anträge und erlässt diese.…

Weiterlesen Ablauf eines Strafverfahrens
Rechte und Pflichten als Beschuldigter
Quelle: www.anwaelteheilbronn.de

Rechte und Pflichten als Beschuldigter

Jeder Bürger hat ein Schweigerecht. Warum sollte ich vorerst davon Gebrauch machen? Niemand ist verpflichtet, sich selbst zu belasten. Allerdings bedeutetdies nicht, dass die Ermittlungsbehörden nicht gerne bereit sind, Erklärungenaufschreiben, die im späteren Verlauf des Verfahrens tatsächlich für Sie belastendsind. Schweigen Schweigen ist kein Schuldeingeständnis und es schadet auch nicht, lieber später als zu früh eine Erklärung abzugeben. Viele Bürger denken, für eine verwertbare Aussage müsste ein förmliches, von ihnen unterschriebenes Vernehmungsprotokoll aufgenommen werden – tatsächlich sind Gerichte und Staatsanwaltschaften häufig bereit, Aktenvermerke oder Aussagen von Polizeibeamten das gleiche Gewicht beizumessen wie einerförmlichen Vernehmung. Wenn ein Polizeibeamter Monate später in…

Weiterlesen Rechte und Pflichten als Beschuldigter

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten