Was ist ein Pflichtverteidiger?

Was ist eine Pflichtverteidigung? Bei der Pflichtverteidigung wird ein Rechtsanwalt dem Beschuldigten als Verteidiger beigeordnet. Der Beschuldigte bekommt zunächst die Gelegenheit, dem Gericht mitzuteilen, wen er sich als Verteidiger beiordnen lassen möchte. Falls er keinen Verteidiger vorschlagen kann, wird ihm vom Ermittlungsrichter ein Verteidiger beigeordnet. Eine solche Pflichtverteidigung kommt im Regelfall nur in Betracht, wenn Untersuchungshaft besteht, eine Freiheitsstrafe von über einem Jahr droht oder die Sache ausnahmsweise rechtlich schwierig ist - schwierig aus der Sichtweise von Gericht und Staatsanwaltschaft und nicht aus Sicht des Beschuldigten. In allen anderen Fällen wird keine Beiordnung eines Verteidigers erfolgen, auch wenn der Mandant…

Weiterlesen Was ist ein Pflichtverteidiger?

Rechtsanwalt – ja oder nein?

Einerlei, ob Sie Beschuldigter in Ermittlungen wegen eines Verbrechens oder Vergehens sind, ob eine Hausdurchsuchung stattgefunden hat oder Ihnen gar Untersuchungshaft wegen eines Haftbefehls droht: Sie brauchen einen Rechtsanwalt an Ihrer Seite, bei dem Sie sicher sein können, dass dieser bereit ist, Ihre Rechte im Verfahren vor Gericht durchzusetzen und Sie dank seiner strafrechtlichen Kenntnisse und seiner Erfahrung in Strafverfahren professionell beraten kann, welche Wege dafür offenstehen. Ein Strafverfahren kann mehr oder weniger schwerwiegende Folgen für Ihr weiteres Leben oder Ihre Karriere haben. Erfahrungsgemäß kann dem Mandanten jedoch die Angst vor dem Gefängnis - als schwerste Strafe - in den…

Weiterlesen Rechtsanwalt – ja oder nein?

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten