Korruptionsstrafrecht: Bestechung & Bestechlichkeit

"Dann bischt Du mein Knecht" Amüsanter und gleichzeitig bedrohlicher als Mario Adorf in Kir Royal hat wohl niemand die Funktionsweise von Korruption, die Wechselwirkung von Bestechlichkeit und Bestechung - ob im geschäftlichen Verkehr, im Gesundheitswesen oder gegenüber Amtsträgern - zusammengefasst. Für Amtsträger, bei denen es sich häufig um Beamte handelt, hat bereits der Verdacht eines solchen Amtsdelikts möglicherweise schwerwiegende Folgen. Disziplinarrecht, Beamtenrecht und Strafrecht Die Folge ist nicht selten die unverzügliche Einleitung eines Disziplinarverfahrens und vorläufiger beamtenrechtlicher Maßnahmen. Sie greifen auch bereits vor Abschluss des Verfahrens häufig tief in das berufliche Leben ein. Diese reichen von der Umsetzung, Versetzung bis…

Weiterlesen Korruptionsstrafrecht: Bestechung & Bestechlichkeit

Insolvenzstrafrecht

Fast alle haben einen Plan bei Gründung ihresUnternehmens – aber kaum jemand  in der Unternehmenskrise Der Eintritt einer ernsthaften finanziellen Unternehmenskrise bis hin zur Insolvenz kann bei aller Anstrengung nicht immer durch Selbstständige oder Geschäftsführer vermieden werden. Häufig liegen wesentliche Gründe nicht im Unternehmen, sondern befinden sich außerhalb ihrer Kontrolle. Diese Gründe können vielfältig sein, sie reichen von marktwirtschaftlichen Gründen wie Wirtschaftskrisen, Veränderungen wirtschaftlicher Rahmenbedingungen z. B. durch Umweltauflagen bis hin zu plötzlichen Zahlungsausfällen durch einen Großkunden. Erfahrungsgemäß ist es meist die erste Reaktion der Geschäftsführung, jede Reserve zu mobilisieren und zu versuchen, das Unternehmen zu erhalten und durch die…

Weiterlesen Insolvenzstrafrecht

Wirtschaftsstrafverfahren und Unternehmensstrafrecht

Unternehmensstrafrecht  Ein eigenständiges Unternehmensstrafrecht gibt es  (bisher) nicht. Unternehmen können sich selbst nicht strafbar machen, sondern nur die an den Straftaten beteiligten Mitarbeiter. Diese werden in Ermittlungsverfahren als Zeugen oder Beschuldigte vernommen. Dies führt nicht nur zu einer deutlichen Verschlechterung der Arbeitsatmosphäre, sondern erfüllt die Unternehmensleitung und die Mitarbeiter häufig mit schweren Sorgen, was zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Produktivität des Unternehmens führen kann. Konsequenzen für das Unternehmen  Das es kein Unternehmensstrafecht gibt,  bedeutet nicht, dass strafbares Verhalten der Mitarbeiter für das Unternehmen ohne Konsequenzen bleibt. Es können gegen das Unternehmen erhebliche Bußgelder bis in den sechsstelligen Bereich verhängt werden, Vermögenswerte des…

Weiterlesen Wirtschaftsstrafverfahren und Unternehmensstrafrecht

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten